plusPOL

Willkommen bei plusPOL!

Für junge HIV-Positive bis 30 Jahre.

1. Dezember ist Welt Aids Tag

Wilkommen auf der digitalen Versoin unseres Welt-Aids-Tages

Am 1. Dezember findet der Welt-Aids-Tag statt. Wie schon Anfang des Jahres ist es uns nicht möglich euch zu treffen und mit der Aidshilfe zusammen ein tolles Event zu starten.
Daher haben wir uns entschieden, euch hier zwei tolle Videos zu bieten mit vielen Informationen zu zwei unterschiedlichen Themen.

Diese Videos kommen im laufe der Woche des Welt Aids Tages  online.

Hier geht es zu den Videos

Scrolle weiter und finde noch mehr Infos!

                                 Welt-Aids-Tag
Warum gibt es den Welt-Aids-Tag?

Das erste Mal gab es den Welt-Aids-Tag 1988 und wurde von der WHO ausgerufen. Heutzutage finden überall auf der Welt Events statt um sich mit HIV und AIDS infizierten Personen sowie deren Angehörigen zu solidarisieren.
Ebenso soll es Politik, Unternehmen und Gesellschaft darauf aufmerksam machen, dass die HIV und AIDS Pandemie nach wie vor besteht.

Es ist unsere gesellschaftliche Verpflichtung, uns zu engagieren, Diskriminierung zu reduzieren und aufzuklären. Viele Menschen haben bis heute Angst mit HIV+ Menschen Zeit zu verbringen, geschweige denn sie zu küssen oder Geschlechtsverkehr mit einer positiven Person haben zu wollen.
Viele Menschen denken nach wie vor, dass HIV und Aids ein und dasselbe sind.
Ein hoher Prozentsatz weiß nicht was Schutz durch Therapie ist.
Viele Menschen, besonders in der Hetero* Welt, wissen weder was eine PREP* noch eine PEP* ist.

Ein Großteil der Gesellschaft hat sich niemals auf HIV testen lassen, trotz ungeschütztem Verkehr. Dadurch ist die Dunkelziffer nach wie vor hoch.

Die Deutsche Aids-hilfe warnt vor steigenden unbekannten Infektionen von HIV, da das Testangebot derzeit sehr viel geringer als sonst angeboten wird. Derzeit leben ca. 10.800 Menschen mit HIV ohne ihre Diagnose zu kennen.
Zitat aus der Seite der Deutschen Aidshilfe "... „Um Aids-Erkrankungen und HIV-Neuinfektionen weiter zu reduzieren, dürfen keine Testangebote wegfallen, sie müssen vielmehr weiter ausgebaut werden“, betont DAH-Vorstand Sven Warminsky im Einklang mit den Empfehlungen des RKI. „Hier stehen Länder und Kommunen in der Verantwortung.“".
Jeder Mensch der regelmäßig Sex hat, mit unterschiedlichen Sexualpartnern, sollte sich ebenso regelmäßig auf HIV, Hepatitis und andere STI´s testen lassen - getreu dem Motto KNOW YOUR STATUS.


Lasst uns gemeinsam informieren, aufklären und Diskriminierung minimieren. Für eine besseres Leben von HIV+ Menschen.

 (* PREP = Prä-Expositions-Prophylaxe, PEP = Post-Expositions-Prophylaxe)

                              Welt-Aids-Tag Werbung

Du hast Lust, mehr zu erfahren hier ein paar Links:

Hier gehts zum Livestream des Welt-Aids-Tages

Hier gehts zur Website unseres Kooperationspartners der Münchner Aidshilfe

Hier gehts zur Website des SUB

Hier gehts zu unserem Kooperationspartner Jungs und Positiv

jungundpositiv2019