Unser Verein

Ehrenmitglieder

Die Ehrenmitglieder von diversity haben sich durch ihren außerordenlichen Einsatz für diversity verdient gemacht. Daher danken wir ihnen mit dieser besonderen Mitgliedschaft.

Ehrenmitglieder

Unser besonderer Dank gilt denjenigen, die sich um unseren Verein und unsere Arbeit besonders verdient gemacht haben. Ohne diese Menschen wäre vieles nicht möglich gewesen.

Deshalb haben wir an folgende Personen die Ehrenmitgliedschaft verliehen:

  • Antonios Tsakarestos

    Ehrenmitglied seit 2009

    Antonios Tsakarestos war langjähriger Gruppenleiter der "JUNGS" und engagierte sich weit über das übliche Maß hinaus für die LesBiSchwulTrans* Jugendszene.

  • Andreas Unterforsthuber Koordinierungsstelle für gleichgeschlechtliche Lebensweisen

    Ehrenmitglied seit 2007

    Andreas Unterforsthuber setzte sich in besonderem Maße und mit außergewöhnlichem Engagement dafür ein, dass die Stadt München die Gründung des LesBiSchwul und Trans* Jugendzentrums diversity ermöglichte und war auch an deren Umsetzung tatkräftig beteiligt. Seit Bestehen des Jugendzentrums unterstützt Andreas unsere LesBiSchwulTrans* Jugendarbeit mit viel Ausdauer und Leidenschaft.

  • Christina Nefzger

    Ehrenmitglied seit 2014

    Christina Nefzger engagierte sich ehrenamtlich über 5 Jahre in der LesBiSchwulTrans* Jugendarbeit Münchens. Von 2011 bis 2014 war Christina im Vorstand des Vereins tätig, außerdem war sie Gruppenleiterin bei den "JuLes" und bei "diversity@school". Mit viel Herzblut, Wärme und positiver Energie lenkte Christina das Jugendzentrum sicher durch turbulente Zeiten. Christina war zu jeder Zeit eine verlässliche Ansprechpartnerin, die sich mit viel Verantwortungsbewusstsein und ohne jemals die Fassung zu verlieren für andere einsetzte.

  • Cornelia Bumes

    Ehrenmitglied seit 2011

    Cornelia Bumes engagierte sich über alle Maßen und mit vollem Einsatz zehn Jahre in der LesBiSchwulTrans* Jugendszene.
    Cornelia hat als Initiatorin der ersten Frauenangebote im diversity-Café, als Vorstandsmitglied des Vereins und als Gründerin und Leiterin der Gruppe "JuLes" diversity große Dienste erwiesen.
    Mit ihrem Einsatz, ihrer Zuverlässigkeit, Konstruktivität und Kreativität hat Cornelia entscheidend zum Vereinsleben beigetragen.

  • Johannes Z

    Ehrenmitglied seit 2017

     

    Johannes Zietz engagierte sich über alle Maßen über 12 Jahre lang – von 2005 bis 2016 – bei diversity München.

    In seiner Zeit als Jugendleiter war er bei fast allen Gruppennachmittag der JUNGS als Leiter vertreten und gestaltete zusammen mit den anderen Jugendleitern diverse Freizeitfahrten.

    2006 setzte Johannes Z. zusammen mit einer Hand voll anderer diversity Teammitgliedern den Startschuss für die heutigen youngsters. Das Konzept der „diversity-Teens“ – auch als „div-Teens“ bekannt – entstand. Noch im selben Jahr gründete Johannes Z. schließlich die youngsters. Von anfangs noch verhältnismäßig niedrigen Besucherzahlen, konnte er zusammen mit Leander G. im Laufe der Jahre die Gruppe zu einer der am meisten besuchten Gruppen im diversity aufsteigen lassen. 2012 gab er schließlich seine Jugendleitertätigkeit bei den JUNGS auf und widmete sich voll und ganz den youngsters.

    Im Laufe der ersten Renovierung des Jugendzentrums im Jahr 2007 engagierte sich Johannes außerdem überdurchschnittlich tatkräftig bei der Umsetzung.

    Neben seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten als Jugendleiter bei den JUNGS und den youngsters war Johannes über viele Jahren hinweg Mitglied im Verwaltungsrat von diversity bzw. „Gleich und Gleich LesBiSchwule Jugendhilfe e.V.“. Dort stand er dem Vorstand stets hilfreich mit Rat und Tat zur Seite.

    2016 verließ Johannes schließlich die youngsters, blieb jedoch im Hintergrund weiterhin ein wertvoller Ansprechpartner für die nachfolgende Leitergeneration. Im selben Jahr übernahm Johannes das Verwaltungsreferat von diversity, in dem er noch bis ins Jahr 2017 den Vorstand bei Einkäufen und der Pflege des Jugendzentrums unterstützt hat.

     

  • Leander G

    Ehrenmitglied seit 2017

    Leander G. engagierte sich über alle Maßen über 10 Jahre lang – von 2007 bis zum heutigen Tag – bei diversity München.

    Über den Besuch der JUNGS fand er 2007 seinen Weg ins diversity. Er etablierte unter anderem die Gruppe zu einer überregional bekannten und stets beliebten Jugendgruppe. Gerade bei den youngsters war Leander für viele Besucher*innen stets ein wichtiger Ansprechpartner und stand diesen stets mit Rat und Tat zur Seite.

    Zusammen mit den youngsters ließ er außerdem die diversity Bar neu aufleben und kreierte dabei ein Format, das mittlerweile von der gesamten Münchner Szene mit viel Freude angenommen wird.

    2013 übernahm Leander neben seiner Leitertätigkeit bei den youngsters das Referat des Gestaltungsbeauftragten. Innerhalb dieses Referats hat er seitdem maßgeblich die Renovierung des Jugendzentrums vorangetrieben und dabei die Erwartungen der anderen Ehrenamtlichen bei weitem übertroffen.

    Mit seiner Wahl in den Vorstand im Jahr 2014 weitete Leander G. sein Engagement noch weiter aus, unter anderem durch seinen unermüdlichen Kampf für die Erweiterung der Räumlichkeiten von diversity, der letztendlich in der Zusage des Stadtrats für die Räume des Café am Hochhaus mündetet. Auch jetzt ist Leander G. noch immer mit viel Herzblut dabei.

    Abschließend ist Leanders überdurchschnittliche Energie für die Organisation und Durchführung der vergangenen CSDs zu erwähnen, die insbesondere in den vergangenen Pridewochen schier unerschöpflich schien und dazu beigetragen hat, dass nach so mancher langen PreParty selbst am frühen Morgen noch Teammitglieder fröhlich bei der Stange gehalten werden konnten.

     

  • Lydia Dietrich Stadträtin Bündnis 90/Die Grünen

    Ehrenmitglied seit 2007

    Lydia Dietrich setzte sich in besonderem Maße und mit außergewöhnlichem Engagement dafür ein, dass die Stadt München die Gründung des LesBiSchwul und Trans* Jugendzentrums diversity ermöglichte. Seit Bestehen des Jugendzentrums unterstützt Lydia unsere LesBiSchwulTrans* Jugendarbeit mit viel Energie und Leidenschaft.

  • Paul Herrmann

    Ehrenmitglied seit 2016

    Paul Herrmann engagierte sich ehrenamtlich über 9 Jahre in der LesBiSchwulTrans* Jugendarbeit Münchens. Von 2011 bis 2016 war Paul im Vorstand des Vereins tätig, außerdem gründete er 2007 die "frienTS" und leitete diese Gruppe bis 2016. Er diente Generationen von Besucher_innen als wichtiger Ansprechpartner und vertrat engagiert die Belange von jungen Trans* in der Münchner Szene und gegenüber der Stadt. Als Vorstand besonders wertvoll war seine intensive Arbeit mit den Teammitgliedern und seine enge Betreuung der Gruppen.

     

  • Pierre G.

    Ehrenmitglied seit 2012

    Pierre engagierte sich sieben Jahre lang – von 2005 bis 2012 - über alle Maßen und mit vollem Einsatz in der LesBiSchwulTrans* Jugendszene. Mit viel Herzblut hat Pierre über diesen Zeitraum hinweg die Gruppe „JUNGS“ geleitet und dabei einen großen Teil der Organisationsarbeit übernommen.
    In seinem Amt als Referent für Verwaltung von 2009 bis 2012 übernahm er große Teile der Buchhaltung sowie weitere Verwaltungsaufgaben. Dies trug erheblich zur Selbstverwaltung von diversity bei.


  • Sebastian Frietinger

    Ehrenmitglied seit 2013

    Sebastian Frietinger engagierte sich ehrenamtlich über 11 Jahre in der LesBiSchwulTrans* Jugendarbeit Münchens. Seit 2002 setzte er sich für junge Lesben, Schwule und Trans* ein, von 2005 bis 2013 war er Vorstandsmitglied des Vereins.
    Während seines Amtes als Vorsitzender trug er in erheblichem Maße zum Aufbau und Betrieb des LesBiSchwulen und Trans* Jugendzentrums bei. Besonders hervorzuheben ist dabei seine ausdauernde, überdurchschnittliche und außerordentlich verlässliche Arbeit, die den Verein wesentlich geprägt hat.

  • Theresa Baum

    Ehrenmitglied seit 2017

    Theresa Baum ist seit 2008 im Jugendzentrum aktiv. Mit ihrer tatkräftigen Unterstützung hat sie von 2015 bis November 2017 als Teil des Vorstandes das diversity bereichert. Bei den Jugendgruppen Jules war sie bis zur Gründung der Gruppe Wilma eine tragende Kraft. Bis heute ist sie ein fester Teil der Wilmaorga. Sie engagierte sich über alle Maßen in der LGBTIQ*-Szene.

  • Thomas Niederbühl Stadtrat rosa Liste

    Ehrenmitglied seit 2007

    Thomas Niederbühl setzte sich in besonderem Maße und mit außergewöhnlichem Engagement dafür ein, dass die Stadt München die Gründung des LesBiSchwul und Trans* Jugendzentrums diversity ermöglichte. Seit Bestehen des Jugendzentrums unterstützt Thomas unsere LesBiSchwulTrans* Jugendarbeit mit viel Leidenschaft und Sachverstand.