Fördermitglied im diversity e.V. werden

Dein Mitgliedsantrag

Du unterstützt mit deinem Beitritt zum diversity München e.V. die schwule, lesbische, bi & trans* Jugendarbeit des Vereins. Werde Fördermitglied!

Wer wir sind

Das LesBiSchwulTrans* Jugendzentrum diversity München ist das einzige LGBT Jugendzentrum in Bayern.

 

Wir sind ein selbstverwaltetes Jugendzentrum, d.h. geleitet wird diversity von drei ehrenamtlichen Vorständen, die selbst nicht älter als 27 Jahre alt sind.

Unsere acht Jugendgruppen funktionieren ebenfalls nach dem Peer-to-Peer Ansatz, d.h. auch die Gruppenleiter_innen arbeiten ehrenamtlich und sind nicht älter als 27 Jahre alt, häufig waren sie selbst früher Besucher_innen.

Damit unsere Gruppenleiter_innen für ihre wichtige Arbeit auch ausreichend vorbereitet sind, bieten wir einmal im Jahr unsere JuLeiCa-Schulung an.

diversity@school leistet Aufklärungsarbeit zu geschlechtlicher Identität und sexueller Orientierung in Schulklassen und anderen Jugendzentren - von Jugendlichen für Jugendliche auf Augenhöhe.

 

Unser Angebot lebt vom ehrenamtlichen Engagement junger LGBT für andere LGBT Jugendliche und junge Erwachsene - momentan besteht unser Team aus über 60 Ehrenamtlichen!

Für die fachliche Unterstützung im Hintergrund haben wir unsere Sozialpädagoginnen - sie bieten auch professionelle Beratung für Jugendliche, Eltern und andere Einrichtungen an.

 

 

Unseren Verein diversity München e.V. gibt es schon seit 1993, damals allerdings noch unter anderem Namen.

Seit Mitte 2007 haben wir unsere eigenen Räume in der Blumenstraße 11.

 

 

Wir sind stolz darauf ein niederschwelliges Angebot für junge Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* anbieten zu können, bei dem jeder willkommen ist und die Besucher_innen ihr Jugendzentrum selbst gestalten können.

Das diversity Jugendzentrum ist ein geschützer Raum für Identitätssuche und Coming Out.

Empowerment ist uns sehr wichtig, damit unsere Jugendlichen selbstbewusst erwachsen werden können.

Warum wir Sie brauchen

Gerne würden wir unser Angebot für junge Schwule, Lesben, Bisexuelle und Trans* noch weiter ausbauen, aber das geht nur mit Ihrer Hilfe als Fördermitglied.

Schon mit einem Beitrag ab 20.- € pro Jahr können Sie unsere Arbeit unterstützen und das Fortbestehen des Jugendzentrums sichern.

 

diversity München e. V. ist vom Finanzamt München als gemeinnützig anerkannt, so dass alle Spenden voll absetzbar sind.

Selbstverständlich informieren wir unsere Fördermitglieder regelmäßig über unsere Arbeit sowie die Verwendung der Fördergelder und laden Sie recht herzlich zu Sonderveranstaltungen ein.

 

Lesen Sie weiter unten warum folgende Personen das diversity Jugendzentrum unterstützen:

  • Sepp Sattler und Dietmar Holzapfel, Deutsche Eiche
  • Bernd Müller, Chefredakteur LEO
  • Ralf König, Comiczeichner
  • Thomas Niederbühl, Stadtrat Rosa-Liste
  • Lydia Dietrich, Stadträtin Bündnis 90/Die Grünen

Antragsformular

Einfach das unten stehende Antragsformular ausfüllen und abschicken

Deine Daten

Mitgliedsbeitrag

Euro (Mindestbeitrag 20,- €)

Bankverbindung

Bestätigen & abschicken

Gläubiger-Identifikationsnummer: DE64ZZZ00000825548

Ich ermächtige den diversity München e.V. widerruflich, meine Mitgliedsbeiträge von nachstehendem Konto einzuziehen. Wenn das Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Instituts keine Verpflichtung zur Einlösung. Teileinlösungen sind ausgeschlossen. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand des diversity München e.V. Die Aufnahme wird nicht gesondert bestätigt. Die Mitgliedschaft wird wirksam mit der Entrichtung des Mitgliedsbeitrages.

Ich versichere dass ich alle Angaben wahrheitsgemäß gemacht habe und erkenne die Satzung und Ordnung von diversity München e.V. in der jeweils gültigen Fassung an. Der Vereinsaustritt kann nur zum Ende des Geschäftsjahres mit Frist von einem Monat gegenüber dem Vorstand schriftlich erklärt werden.

Wir unterstützen weil...

  • Bernd Müller, Chefredakteur LEO

    "... es eine Form von schwul-lesbischen Generationenvertrag ist!"

  • Dietmar Holzapfel und Sepp Sattler, Deutsche Eiche

    "...wir glauben, dass es Jugendliche auch heute noch schwer haben, zu ihrer Identität zu finden, vor allem, wenn sie Homosexualität bei sich entdecken."

  • Lydia Dietrich, Stadträtin Bündnis 90/Die Grünen und Ehrenmitglied von diversity

    "...es an der Zeit ist, gerade das Angebot für junge Lesben hier in der Stadt deutlich zu verbessern!"

  • Ralf König, Comiczeichner

    "...bis Homosexualität in der Gesellschaft als selbstverständlich betrachtet wird, ist es noch ein langer Weg, und neue Impulse und Ideen kommen immer aus der Jugend. Ich unterstütze den Förderverein, weil es auch in Zukunft selbstbewusste Schwule und Lesben braucht!"

  • Thomas Niederbühle, Stadtradt Rosa-Liste und Ehrenmitglied von diversity

    "...es beeindruckend ist, was mit Eigeninitiative alles erreicht werden kann. Da sollte es selbstverständlich sein, dass wir Älteren die Jungen finanziell unterstützen."