diversity@school

Das Aufklärungsprojekt von diversity München

diversity@school – das sind queere Referent*innen, die ehrenamtlich Workshops für Jugendliche, junge Erwachsene und Multiplikator*innen durchführen sowie Infostände betreuen – zu den Themen sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität.

Unsere Referenzen

Queere Bildung - Qualitätsstandards

Als Gründungsmitglied des Bundesverbandes Queere Bildung e.V. sind wir mit anderen Vereinen, Projekten und Initiativen vernetzt, die ebenso Bildungs- und Aufklärungsarbeit zum Thema sexuelle und geschlechtliche Vielfalt anbieten. Ein jährlich stattfindendes Bundesvernetzungstreffen mit allen Mitgliedsprojekten und Partner*innen sowie zahlreiche Arbeitsgruppen prägen die Vereinsarbeit. 

Dabei liegt der Fokus des Bundesverbandes vor allem darauf, die lokale Bildungs- und Aufklärungsarbeit politisch zu vertreten, zu bündeln und zu professionalisieren. Dazu gehören etwa einheitliche Qualitätsstandards für alle Mitgliedsprojekte des Bundesverbandes. Diese sind in Kooperation mit den anderen Mitgliedsprojekten entstanden und seit dem 06.05.2018 für alle im Bundesverband gebündelten Projekte als verbindliche Standards festgeschrieben. Nähere Informationen finden Sie hier.

Aktiv-Preisträgerprojekt 2018

Im Jahr 2018 wurde diversity@school vom Bündnis für Demokratie und Toleranz (BfDT) der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) im Rahmen des Wettbewerbs Aktiv für Demokratie und Toleranz als ein „ideenreiches und wirkungsvolles Beispiel zivilen Engagements ausgezeichnet.“ Die Würdigung ist eine Wertschätzung und Ansporn zugleich.